In 5 Schritten ein eigenes, effektives Programm zur Stressbewältigung zusammenstellen.

«Es geht, aber ich bin voll im Stress» scheint die neue Begrüssung anstelle von «Schönes Wetter, oder?» zu sein.

Was ursprünglich ein Überlebensmechanismus von uns Menschen war, hat sich für viele zu einem gefährlichen, chronischen Zustand entwickelt. Die Symptome für Stress sind vielfältig: Erhöhter Puls, Gereiztheit, weniger Hunger, Dünnhäutigkeit. Die steigende Burnout Rate ist ein schlagender Beweis dafür wie schädlich Stress und die verbundenen Symptome sein kann. Ein Stresszustand kann verschiedene Ursachen haben:

  • Eine andauernde, Stress-Situation
  • Eine eher stressanfällige Persönlichkeit
  • Eine Folge von sich wiederholenden Stress-Situationen

Stress kann bereits empfunden werden, wenn man mal 5 Minuten zu spät zu einem Termin kommt. Jede Person hat ihren eigenen Stress Level und schätzt verschiedene Situationen ganz anders ein. Was bleibt ist aber, dass viele von uns tagtäglich gestresst sind.

Was tun, wenn man schon unter Stress steht? Jetzt gerade?Hier ist ein Programm aus 5 Schritten zur Stressbewältigung. Du kannst diese Schritte jederzeit wiederholen um effektiv Stress abzubauen:

1.   Schritt zur Stressbewältigung: Entspannung

Wir starten mit 3 Minuten. Wir versuchen uns einfach zu entspannen. Folgende Entspannungstechniken können eine Inspirationsquelle sein. Schliesse deine Augen. Leg dich hin und betrachte den Himmel. Gehe raus und spaziere eine kurze Runde oder streichle deinen Hund oder deine Katze. Wir bringen dadurch die negativen, Stress verursachenden Gedanken etwas zur Ruhe. Probiere dabei tief und gleichmässig zu atmen wie im Bild unten. Der Erfolg dieser Entspannungsübung hängt von einer einfachen Komponente ab: Denk gar nicht darüber nach, dass du dich entspannen willst.

entspannung_stressbewältigung

2. Schritt zur Stressbewältigung: Relativieren

Wenn nicht alles perfekt läuft, ist das noch lange keine Katastrophe. Beispiele:

  • Hast du grad den Zug verpasst? Sei's drum, du wirst einfach etwas später ankommen. 
  • Rückt eine Deadline viel zu schnell näher? Man kann immer mehr machen, vielleicht ist das Resultat aber bereits gar nicht schlecht?

Gib dir eine Minute Zeit um die Situation ganz bewusst in ein anderes Licht zu rücken. Vielleicht ist alles gar nicht so schlimm, wie du gerade denkst?

3. Schritt zur Stressbewältigung: Planen

Sei dies auf einem Zettel, im Handy oder am Computer. Nimm dir zwei Minuten um die nächste Schritte deines Tages schnell zu notieren (eine ganz einfache To-Do Liste). Das hilft dir, deine Gedanken zu strukturieren. Jetzt kannst du einen Schritt nach dem anderen abarbeiten. Du bist nicht mehr damit beschäftigt ständig nachzudenken, was du noch alles tun solltest.

4. Schritt zur Stressbewältigung: Selbstbewusstsein

Schreibe dir einige deiner Stärken auf. Wann warst du zum letzten mal so richtig Stolz über deine Leistung? Dies muss keine Heldentat sein. Es kann eine Situation beim Sport, bei der Arbeit oder in einem anderen Bereich deines Lebens sein. Mit diesem Schritt bauen wir unser Selbstbewusstsein wieder auf.

5. Schritt zur Stressbewältigung:  Entspannungsübungen wiederholen

Jetzt wiederholen wir einfach den ersten Punkt. Erinnere dich zum Schluss der Entspannung jetzt zusätzlich an eine lustige Situation oder einen glücklichen Moment in deinem Leben. Versuche dabei zu lachen, ja wirklich richtig laut lachen!

Nun bist du bereit, den Rest deines Tages anzupacken!

Dieses kurze Stressbewältigungs-Programm ist einfach genug, dass du es überall machen kannst - z.B. am Morgen in der Bahn. Klar, wie bei allen Programmen ist auch hier das Wichtigste, dass du es wirklich anwendest. Und die Ausrede: "Damit verliere ich ja noch mehr Zeit" zählt hier nicht. Nach diesen 5 Schritten zum Stressmanagement fühlst du dich wieder besser und arbeitest effektiver. Und wenn du dadurch eine schwierige Situation überwinden konntest, schreibe den Erfolg auf! In Zukunft erinnerst du dich in ähnlichen Situationen daran, dass du Stress nun wirkungsvoll bewältigen kannst.

Stress bewältigen mit einem Online-Stress-Coaching auf myself.today

Die kleinen Tipps oben helfen dir, dich aus einer akuten Stress Situation zu befreien. Leidest du regelmässig unter Stress- oder Burnoutsymptomen, ist es wichtig deine ganz persönliche Ursache von Stress zu erkennen und effizient dagegen anzugehen. Ein Online-Stress-Coaching ist eine wirksame Lösung um Stress nachhaltig zu bewältigen: Eine lohnende Investition für ein freudiges und erfolgreiches Leben.